Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom September, 2014 angezeigt.

[Rezept] kunterbunte Beeren-Nuss-Cupcakes

Hejhej!

Zuersteinmal: Ich freue mich sehr, dass ihr schon fleißig abgestimmt habt! Danke! <3 Noch bis morgen könnt ihr links an der Seite abstimmen, welche Posts es in der nächsten Woche geben wird! Für das Kuchenbüffet beim Foodcamp in Bergisch Galdbach wurden wir gebeten, eine Kleinigkeit mit zu bringen. Grade bin ich quasi mit meinem Backofen verheiratet, so viel Zeit verbringe ich mit ihm. Das Rezept ist super easy, schnell gemacht und die Cupcakes sind ein Traum! Grade liebe ich Trockenfrüchte und Nüsse im Teig und könnte mich nur noch davon ernähren.
Beeren-Nuss-Cupcakes
1 Stunde, 19 Cupcakes, leicht, Vegan!

Zutaten:Teig250g Magarine1 Fläschen Vanillearoma (ich hatte das noch Zuhause, nehmt wenn ihr habt lieber gemahlene Vanille)150g Rohrohrzucker2 EL Vanillesojamilch350 gemischte Beeren und Nüsse (z.B. Seeberger Nuts'n'Berries)300g Vollkorn-Dinkel-Mehl1TL Backpulver250ml VanilleSojamilch
Himbeer-Buttercreme:250ml VanilleSojamilch2EL Speisestärke1EL Himbeersirup (z.…

[Rezept] Bananen-Gesichter (-Muffins) | Blogg den Suchbegriff

Hejhej!


Vielen vielen lieben Dank für due Glückwunsche, die mich erreichen. Ihr seid toll. ❤ Weiterhin könnt ich links an der Seite über die nächsten Blogposts abstimmen!

Schon lange nehme ich mir vor, bei Blogg den Suchbegriff mit zu machen. Aber es war wie immer: Das ganze Jahr über landen Menschen mit den aberwitzigsten Suchbegriffen auf Keks & Karotte und wenn ich dann mal einen coolen, lustigen, irrsinnigen Suchbegriff brauche,  kommt keiner. Bis vor ein paar Tagen jemand in den Weiten des Internets nach "Banane Gesicht" suchte und auf meinem Blog landete. Ha! Da haben wir dich, du toller unpassender Suchbegriff!



Ich entschied mich gegen das Schnitzen von kleinen süßen Bananenmännchen und für Muffins. Die kann man besser transportieren.


Bananen-Gesichter-Muffins1 Stunde, 12 Stück, leicht, Vegan!



Zutaten:Teig
2 Bananen 25g Zucker 50ml Öl 200g Dinkel-Vollkorn-Mehl2Tl Backpulver ca. 100ml Vanille-Sojamilch 50g dunkle Schoki (gehackt)50g Nüsse (gehackt)
Deko
50g dunkle Sc…

Geburtstag! | Ihr entscheidet über die nächsten Blogposts

Hejhej!

Heute ist ein ganz besonderer Tag! Denn... *Trommelwirbel* heute vor genau 5 Jahren, am 24. September 2009 habe ich das erste Rezept hochgeladen.
Ganz einfache "Haferflockentaler", ohne viel Schickschnack und viel Gequatsche (und auch damals noch ohne Foto). In den letzten 5 Jahren hat sich viel getan: Während ich damals versuchte, wirklich nur das Rezept zu veröffentlichen, gibt es heute immer ein paar einleitende Worte (ich Plaudertasche!), die Rezepte werden immer anspruchsvoller (Logo - ich kann immer mehr ;)) und auch die Fotos werden immer hübscher, schließlich ist meine dritte Kamera endlich die langersehnte Spiegelreflexkamera (und ich übe immer fleißig). Aber nicht nur das - bis 2011 bloggte ich noch unter anderem Namen (not-a-nugget) und hatte ein Layout mit niedlichen Buttons. Erinnert sich noch wer?

Aber das alles wäre gar nicht möglich gewesen ohne euch. Klar, schreibe ich den Blog damit ihn jemand ließt. Ich schreibe den Blog für euch. Und um euch von…

#food14 - Das Chefkoch Foodcamp Bergisch Gladbach | Ein Paradies für Foodies

Hejhej!

Manchmal fällt es mir noch einbisschen schwer, über meine große Leidenschaft, das Essen und das darüber Bloggen, zu reden. Umsomehr freue ich mich da über Foodie- und Foodblogger-Treffen - ich liebe es, Gleichgesinnte zu treffen. Dementsprechend war ich super aufgeregt, als ich mich für das diesjährige Foodcamp von Chefkoch in Bergisch Gladbach anmeldete. Am Samstag war es endich soweit!

Zusammen mit Sirid und Elena bin ich nach Bergisch Gladbach ins Kochatelier gefahren. Dort habe ich erstmal ein paar bekannte Gesichter begrüßt (Hallo Alexander und Martin!) bevor Karin alle Sessions vorgestellt hat. Es war für jeden was dabei, ob Foodblogger oder nicht, ob süß oder herzhaft ob praktisch oder theoretisch.

In der ersten Session hat Simone von Leckerbox gezeigt, wie sie ihre tollen Lunchboxen gestaltet, die sie mit zur Arbeit nimmt. Kurz gesagt: So vielfältig wie möglich! Sie achtet darauf, möglichst viele Farben, Konsistenzen, Kauempfindungen, Geschmäcker und Zubereitungsarten …

Helsinki: Kakku Galleria | Kleine Kuchen-Kunst

Hejhej oder Hoi!

Na, erratet ihr, wo ich das Wochenende verbracht hab? Genau! Ich war in Helsinki (ja, ihr schlauen Füchse habt bestimmt schon in der Überschrift oder auf Facebook oder Twitter gelesen, wo ich war ;)). Es war ganz traumhaft und ich habe sehr, sehr viel unterschiedliche Dinge probiert: Roh-veganen Kuchen, Finnisches Blaubeer-Eis und ganz viel Chai Latte - Die nächsten Posts werden also sehr Finnland lastig.
Anfangen möchte ich jedoch mit einem kleinen Café in der Fredrikinkatu, einer Straße in der es auch ganz viele kleine Galerien, Shops und andere Cafés gibt.

Kakkugalleria Fredrikinkatu 41, Helsinki

Die Kakkugalleria macht ihrem Namen alle Ehre: Die vielen kleinen Kuchen sind kleine Kunstwerke: Sie sehen unglaublich verlockend aus und die Auswahl ist vergleichsweise groß. Ich habe mich für ein Stück Mocca-Sahne-Torte entschieden - sie war himmlisch! Dazu hatte ich mir einen Chai Latte bestellt - der war ganz okay. In Finland scheint es so zu sein, dass man Chau Latte…

Endlich fertig: Tetrapack-Lampe

Hejhej!

Erinnert ihr euch noch, als ich vor sehr, sehr langer Zeit das Projekt Tetrapack-Lampe startete? Es war wie immer: Ich (über)ambitioniert und voller Tatendrang, am Anfang ging es ganz schnell und ich konnte euch zügig Fortschritte präsentieren und dann bemerkte ich, was ich mir da eingentlich angetan hatte.
Aber nun zwei (!) stolze Jahre später bin ich endlich fertig und die Lampe hängt über dem Küchentisch, an dem ich grade den Beitrag tippe.


Am Ende ging es wirklich ganz schön schnell: Ich habe nämlich zusätzlich zum Kleber noch Heftklammern benutzt, um alles zu fixieren. So musste ich nicht warten, bis der Kleber getrocknet ist und ich konnte schon weiter arbeiten. Dadurch hab ich ganz schön viel Zeit gespart! Yeah!



Falls du das nun nachbauen möchtest, empfehle ich dir die Anleitung auf Gesehen & Gesehen werden, in den Kommentaren werden auch nützliche Tipps gegeben"

Verpasse nie wieder etwas und folge mir auf...

Burgerlich Köln

Hejhej!

Am Montag Abend war ich beim Blog'n'Burger (#bnbKöln3 auf Twitter) im Burgerlich in Köln. Dort durften wir nicht nur die Burger und Getränke probieren, sondern haben auch noch eine Führung durch die Küche bekommen, wo sogar ein paar Geheimnisse gelüftet wurden.

BurgerlichHohenzollernring 25, 50672 Köln Das Burgerlich befindet sich unweit der Ehrenstraße auf den hoch frequentierten Ringen - im Sommer kann man wunderbar druassen sitzen (man sitzt allerdings direkt am Ring, einer lebhaften Straße). Drinnen wird man von sehr hohen Decken erwartet, auf einem großen Bildschirm läuft eine Abfolge von stilisierten Landschaftsszenen (fällt aber kaum auf), das Mobiliar ist zurückhaltend dunkel gehalten. Man bekommt am Anfang eine Checkkarte, auf der alle Bestellungen gespeichert werden, soetwas kennt man ja von Vapiano.
 Allerdings ist die Bestellung im Burgerlich noch einiges bequemer: Es gibt aus dem Tisch rausfahrbare Tablets an jedem Platz, hier kann man sich locker durch …