Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom August, 2014 angezeigt.

Der Burgermeister - Köln

Hejhej!

Wie ihr schon gelesen habt, gab es einiges zu feiern - und da sich etabliert hat, bei guten Ereignissen erstmal einen Burger essen zu gehen, hab ich meinen Freund gleich mal in die Stadt mitgenommen, nachdem wir schon bei Freddy Schilling und der Fetten Kuh waren, ging es zum Burgermeister.

Der Burgermeister Friesenstr. 72 - 74, 50670 Köln

Der Burgermeister ist eine kleine Imbissbude in der Friesenstraße, schon wenn man den Lden betritt, riecht es stark nach Frittenbude. Die Einrichtung ist chic und modern, aber hier und da scheint noch der Imbissbuden-Charakter durch. Für einen Burger kann man sich schnell entschiden, die Karte ist übersichtlich und alle Burger sind auch als Veggie-Variante zu haben, was ich echt gut finde. Ich habe mich dann für den Deutzer entschieden: Veggie Patty, Ziegenkäse und eine süß-würzige Soße.
Ich befürchte, dass der Burger besser aussieht, als er geschmeckt hat. Leider war für meinen geschmack der Ziegenkäse viel zu intensiv, sodass dieser Geschm…

[Rezept] gefüllte Heidelbeer-Gugl

Hejhej!

Noch ein paar Tage möchte ich den sich zum Ende neigenden Sommer richtig auskosten, auch wenn ich mich sehr auf den Herbst freue! Und was gehört mehr zum Sommer, als frisches Obst und Gemüse? Deshalb schnappt euch schnell eine Schale frische Heidelbeeren, bevor es zu spät ist.
(Wusstet ihr, dass Blaubeeren und Heidelbeeren das gleich ist?  Soweit ich weiß, sind Blaubeeren das, was man wild sammeln kann und Heidelbeeren, das was kultiviert wird, aber im Grunde ist die Pflanzedie Gleiche. Verrückt, oder?)

Heidelbeer-Gugl1,5 Stunden, ca. 50 Stück, leicht, Vegan!



Zutaten:Teig
300g Mehl (150g Vollkorn-Dinkel; 150g Dinkel)
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 Prise gemahlene Vanille (z.B die hier Madavanilla)
100g Zucker
300ml Vanille-Sojamilch
100ml Öl
1 Glas Heidelbeeren
1 Paclung frische Heidelbeeren (gewaschen!)

Buttercreme
250ml Vanille-Sojamilch
2 EL Stärke
2 EL Zucker
1/2 TL gemahlene Vanille
250g Magarine (eine, die möglichst fest ist z.B. Alsan)
So geht's:Für die Gugl: Das M…

[Rezept] außergewöhnliche Rosmarin-Schoko-Kekse

Hejhej!

Rosmarin und Schokolade - das ist jetzt mal nicht die alltägliche Geschmackskombination und ich wollte unbedingt wissen, wie das zusammen schmeckt. Eigentlich wollte ich Pralinen gießen, aber Kekse waren mir dann doch lieber. Was gibt es besseres als Kekse? Ja genau, Schokokekse! Und vegan sind sie auch noch. Yeah!

Rosmarin-Schoko-Kekse 2 Bleche, 1 Stunde, einfach, vegan!
Zutaten 125g Magarine
75g Haselnüsse,
200g Dinkelmehl
1 TL Backpulver
100g Zucker
4EL Kakaopulver
3 TL gemahlener Rosmarin
100g gehackte dunkle Schokolade+
4 EL Pflanzenmilch

So geht's Die Haselnüsse in einem Mixer kurz durchhacken, es sollten alle Gröen von Haselnussmehl bis große Stücke vorhanden sein.
Magarine mit Zucker schaumig schlagen, dann alle anderen Zutaten hinzugeben und zu einem glatten Teig verkneten.
Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Kreise ausstechen (geht super mit einem Glas!, diese auf ein Backblech legen.
Bei 180°C für 10 Minuten in den Ofen schieben. Dank des Zucker…

[Rezept] fantastische Feigen-Cupcakes

Hejhej!

Heute habe ich etwas ganz Besonderes für euch: Feigen-Cupcakes, die genauso aussehn, wie sie schmecken: Fantastisch! Vegan sind sie auch noch! Yeah!

Feigen-Cupcakes15 Stück, etwas komplizierter, 1 1/2 Stunden, vegan! Zutaten: Teig 250g Magarine
1/2 TL gemahlene Vanille
150g Zucker
2 TL No-Egg-Pulver
50ml Wasser
300g getrockente Feigen, gehackt
60g Walnüsse, gehackt
300g Mehl
1 TL Backpulver
120ml Pflanzen-Milch


Deko 4 Feigen, geviertelt
Ganache
100g dunkle Schokolade
125ml vegane Sahne
Toffee
50g Puderzucker
50ml Wasser


So geht's: TeigNo-Egg-Pulver mit Wasser anrühren.Magarine mit Zucker, Vanille und "Ersatz-Ei" schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver mischen und zur Magarine-Zucker-Mischung geben. Schnell mit einem Mixer und der Pflanzen-Milch verrühren, bis ein Teig entsteht, der schwer vom Löffel reißt. Feigen und Nüsse unterheben. Gleichmäßig den Teig in 15 Muffinförmchen geben und bei 180° ca. 30 Minuten backen. Stäbchenprobe! Die Muffins sollten leicht gold…

[Rezept] Blaubeer-Vanille-Schnecken

Hejhej!

"Gibt es was zu feiern?" fragte meine Arbeitskollegin, als ich mit einer großen Form Schnecken das Büro betrat. Klar! Ich habe endlich meinen Bachelor Abschluss (Soziale Arbeit an der KatHO Aachen) und zu allem Überfluss noch einen Masterplatz in Duisburg-Essen (Urbane Kultur, Gesellschaft, Raum M.A.). Nachdem ich den Schock überwunden hatte, sprang ich vor Freude durch die Wohnung und beschloss die Zeit, bis im Oktober das Studium anfängt, noch ordentlich auszukosten. Und das geht am Besten mit leckerem Essen in Gesellschaft von tollen Menschen.

Blaubeer-Vanille-Schneckeneinfach, 1,5 Stunden + 30Min Backen, 2 große Pajformen, vegan! Zutaten:Teig
1 Würfel Hefe
75g Alsan
2 1/2dl Vanille-Pflanzenmilch (250ml)
1 Prise Salz
1/2 dl Zucker (50ml)
ca. 7dl Dinkel-Mehl (700ml) (das weiße, böse!)

Füllung
100g zimmerwarme Alsan
1 dl Zucker (100g)
1 TL gemahlene Vanille
1 Glas Heidelbeeren

Deko
1 Hand voll frische Blaubeeren
50g weiße Schokolade

So geht's:Zuerst machen wir e…

[nachgebacken] Vegane Brownies

Hejhej!

Mein Food-Blogger Herz lässt nichts höher schlagen, als positives Feedback von euch. Egalin welcher Form, ob als Tweets, Kommentare hier oder auf Insta, ich freu mich immer riesig.

Grade sind die Fotographen Sturm&Winter im RAUM ganzschönkalk mit ihrer Ausstellung zu Gast und da Kunst, Kaffee und Kuchen nicht umsonst den gleichen Anfangsbuchstaben haben, konnte man am Wochenende bei einem leckeren Stück Brownie durch die Ausstellung wandern (nächsten Sonntag, 17.8.14 übrigens auch!). Und da Brownies nicht vom Himmel fallen (zugegeben: Schön wär's!), hat mein Freund sich dazu bereit erklärt, welche zu backen.

Sehen die nicht lecker aus? Sie waren ein Traum! Schokoladig, saftig, RuckZuck gebacken und da wir nur noch Vollkornmehl im Haus hatten, haben sie sogar noch richtig satt gemacht. Das Rezept stammt von Frau Schulz und wird bestimmt noch öfter nachgebacken!


Ha det bra!
Verpasse nie wieder etwas und folge mir auf...