Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2010 angezeigt.

[MotD] Schoko-Grießbrei

Ich habe vor, etwas längere Zeit bei meinen Eltern zu verbringen und futter desshalb alle möglichen Reste auf, die sich noch im Kühlschrank befinden. Heute gings der Soja-Milch an den Kragen.

Etwas Magarine, Zucker und Soja-Milch auf dem Herd erwärmen und Grieß einrieseln lassen. Schnell mit einem Schneebesen unterrühren und solange Grieß hinuzu geben, bis eine breiige Konsistenz erreicht ist. Kakao-Pulver nach Geschmack hinzugeben.

[MotD] Schoko-Grießbrei

Ich habe vor, etwas längere Zeit bei meinen Eltern zu verbringen und futter desshalb alle möglichen Reste auf, die sich noch im Kühlschrank befinden. Heute gings der Soja-Milch an den Kragen.

Etwas Magarine, Zucker und Soja-Milch auf dem Herd erwärmen und Grieß einrieseln lassen. Schnell mit einem Schneebesen unterrühren und solange Grieß hinuzu geben, bis eine breiige Konsistenz erreicht ist. Kakao-Pulver nach Geschmack hinzugeben.

[blabla] Klischee& Jugendszenen

Klischee: Sozial Arbeiter sind oft Vegetarier/Veganer

Ich studiere seit einiger Zeit den Studiengang "Soziale Arbeit" (der ziemlich frauenlastig ist) in einer sehr männerlastigen Stadt.
Ich kannte zuvor das Vorurteil, dass Sozial Arbeiter oftmals Vegetarier/Veganer sind vorher nicht. Und es hat sich in der Praxis bis vor kurzem auch noch nicht bewährt (und ich kannte schon vor meinem Studium ein paar Sozial Arbeiter).
Erst als ich hier anfing zu Studieren lernte ich sehr schnell "sehr viele" (ca. 5 Vegetarier auf ca. 160 Erstis) Vegetarier kennen.
Ich find es unheimlich toll. Mit einigen geh ich manchmal essen oder wir kochen was zusammen und endlich versteht es jemand, wenn ich mich total freue, weils ne veg. Curry-Wurst zu kaufen gibt.

Veganismus als Jugendszene

Hier (der Link stammt von meinem Professor) wird die Vegane Szene wie folgt beschrieben:
Die Größe der Szene ist aufgrund der diffusen Strukturen nur schwer zu bestimmen. Jugendszene-typische Veganer mög…

[blabla] Klischee& Jugendszenen

Klischee: Sozial Arbeiter sind oft Vegetarier/Veganer

Ich studiere seit einiger Zeit den Studiengang "Soziale Arbeit" (der ziemlich frauenlastig ist) in einer sehr männerlastigen Stadt.
Ich kannte zuvor das Vorurteil, dass Sozial Arbeiter oftmals Vegetarier/Veganer sind vorher nicht. Und es hat sich in der Praxis bis vor kurzem auch noch nicht bewährt (und ich kannte schon vor meinem Studium ein paar Sozial Arbeiter).
Erst als ich hier anfing zu Studieren lernte ich sehr schnell "sehr viele" (ca. 5 Vegetarier auf ca. 160 Erstis) Vegetarier kennen.
Ich find es unheimlich toll. Mit einigen geh ich manchmal essen oder wir kochen was zusammen und endlich versteht es jemand, wenn ich mich total freue, weils ne veg. Curry-Wurst zu kaufen gibt.

Veganismus als Jugendszene

Hier (der Link stammt von meinem Professor) wird die Vegane Szene wie folgt beschrieben:
Die Größe der Szene ist aufgrund der diffusen Strukturen nur schwer zu bestimmen. Jugendszene-typische Veganer mög…

[MotD] Soja-Pudding mit Äpfeln

Kurzanleitung: Pudding nach Packungsanleitung mit Soja-milch kochen (ich nehm den Soja-Reis-Drink von Netto. Ich mag ihn und das einkaufen fällt nicht so schwer, da der Netto an der Bushalte ist), in der Zwischenzeit 2-3 Äpfel in Stückchen schneiden und sie mit etwas Margerine, Zucker und Fimt anbraten. Sobald der Pudding fertig ist, können die Äpfel untergehoben werden oder einfach locker darauf verteilt werden.



[Ich weiß gar nicht, wie lange das Foto schon auf dem PC ist... Irgendwie komme ich in der letzten Zeit zu nix. Da ist die Uni, da sind die Mitbewohner (die unglaublich toll sind), da sind die Kommolitonen, da ist die Familie und da sind "alte" Freunde.
Ein weitere Grund meiner Abwesenheit ist, dass ich zurzeit unglaublich viel Trash esse. Pommes (die Frittenbude hier ist unglaublich! Es gibt sooo viel Vegetarisches!), und Pizza. Und natürlich Altbekanntes.]

Was nicht fehlen darf:
Herzlich Willkommen an meine neue Leserschaft!