Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom November, 2010 angezeigt.

Wissen fressen.

Das oben genannte macht mir in der Tat Spaß. Es ist nich nur das schlechte Gewissen, dass mich in meinem Zimmer hält, sonder auch der Drang, mir etwas Wissen anzueigenen, dass für mich völlig neu ist. Zumindest in Entwicklungspsychologie ist mir der Inhalt der Vorlesung schon weitesgehend bekannt.
Zur Zeit recherchiere ich über Denken und Gehirn. Und bin auf Folgendes gestoßen:

Braincast

Die verlinkte Episode über die Geschichte unserer Ernährung ist recht interessant, sodass ich sie euch nicht vorenthalten will. Und ich werde auch die weiteren Ausgaben verlinken, sobald ich sie gehört habe.

hell, yeah!

Das Internet war weg. Für ungefähr 2 ganze Tage.

Vorher habe ich noch über die Englische Ankündigung gelacht, die überall im Haus herumhing: "If you can't live without internet, ..." Ich dachte, dass ich niemals so auf das Ding angewiesen sein werde, dass ich das Internet der RWTH oder der KatHO nutzen werde.

Der erste Tag war okay. Etwas gelernt, aufgeräumt, nach Holland zum Einkaufen gefahren, die Mitbewohner genervt. Das übliche halt.
Aber als es dann nach dem Aufwachen immer noch nicht ging (eigentlich sollte das Internet nur einen Tag weg sein), da wurde ich schon nervös und fragte herum, wer auch alles kein Internet hat. Ich lief durchs Haus und klebte Zettelchen an Türen, um die Verantwortlichen zu informieren.
Der Abend war hart. Mein "Vorrat" an Vorlesungen, die ich noch nicht nachbereitet hatte, schwand und meine Neugier und mein Kommunikationsbedürfnis wuchsen und nahmen sonderbare Formen an.
Als ich am nächsten Morgen aufwachte, wa das Internet imme…